Coaching

Coaching  – in Supervisionsqualität – bedeutet Qualitätssicherung der Arbeit von Führungskräften. Führungsqualität und persönliche Entwicklung sind zwei Seiten einer Medaille.

In Coaching-Prozessen, die durch die Kombination „psychodynamisch verstehen, systemisch intervenieren“   gekennzeichnet sind, begleite ich Sie in Ihrer Reflexion über die Zusammenhänge zwischen institutionellen Rahmenbedingungen, evtl. Konflikten und Ihren eigenen Anteilen und Möglichkeiten. Dabei ist die (Weiter-) Entwicklung Ihrer Führungskonzepte, die mit Ihren Werten und den Zielen Ihrer Organisation übereinstimmen, ein zentrales Element. Auch die Weiterentwicklung Ihrer Kompetenzen in Kommunikation und Konfliktmanagement ist Gegenstand des Coachings. Ich gebe Ihnen offenes und klares Feedback und bei Bedarf integriere ich praxisorientierte Trainingseinheiten zu spezifischen Themen in das Coaching.

Natürlich bestimmen Sie die Ziele des Coaching!

Inhalte eines Coachings können sein:

  • Analyse der Aufgaben als Führungskraft und der Stellung Im System
  • Reflexion des Führungsverhaltens
  • Weiterentwicklung der Selbstmanagementqualitäten
  • Ressourcevolle Ausgestaltung der Leitungsrolle
  • Ausbau der Kompetenzen in Kommunikation und Konfliktmanagement

Coaching biete ich insbesondere für
Mitarbeiter/innen in Führungspositionen an
.

  • Reflexion und Verstehen der „Verstrickungen“ im System
  • Konsequente Orientierung am Ziel und an Lösungen
  • Entwicklung neuer adäquater Handlungsmuster unter Berücksichtigung der Ressourcen aller Beteiligten

Ich werde Ihnen besonders zu Beginn des Coachings einige Fragen stellen, die sich mit Ihren Zielen und Wünschen beschäftigen.
Zur Vorbereitung lade ich Sie ein, sich schon einmal mit den folgenden Fragen auseinander zu setzen:

  • Welche Fragen bewegen Sie?
  • Was möchten Sie für sich klären?
  • Welche Schritte zur Lösung Ihrer Fragen/Probleme haben Sie bisher unternommen?
  • Welche der Schritte waren erfolgreich?
  • Was sind Ihre Stärken?
  • Welche Ihrer Fähigkeiten sehen Sie als zentral an für die Erfüllung Ihrer Aufgaben?
  • Welche Fähigkeiten wollen Sie gerne weiter entwickeln?
  • Wenn Sie einen Blick in die Zukunft wagen: wo möchten Sie in fünf Jahren stehen?

Informationen zu Gemeinsamkeiten und Unterschieden von Supervision und Coaching finden Sie -> hier